1 × Rosalux: Der Geist des ‚Mechanischen Türken‘

Ich habe für die Rosa-Luxemburg-Stiftung einen Text von Miranda Hall über digitale Mikroarbeit und Strukturen der Ausbeutung übersetzt. Er erschien zuerst als The Ghost of the Mechanical Turk in Jacobin.

Ich finde das eine sehr interessante Analyse, auch wenn ich mich der Besatzungskritik nicht anschließe.

Digitale Mikroarbeit als globaler Wettlauf nach unten
«sEi dEiN eiGeNer chEf.» Zwei Palästinenser Mitte zwanzig lehnen sich lachend über ein iPad: Ihre Augen und ausgefransten Festivalbändchen leuchten neongrün in einem ColourSplash-Filter auf. Ihre Arbeitskleidung ist immer nur das, was sie gerade am Morgen angezogen hatten. Ihr Büro immer genau dort, wo sie gerade ihre Bildschirme angeschaltet haben. Immer wieder tauchen diese Mantras in einer Facebook-Gruppe für Freelance-Aufträge im Westjordanland und dem Gazastreifen auf.
[Rosalux]

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s